Jeder kann etwas tun, um den Klimawandel aufzuhalten.

Der Klimawandel ist leider nicht mehr rückgängig zu machen. ABER, wir können ihn verlangsamen und hoffentlich aufhalten.
Dazu müssen wir gemeinsam Handeln. JEDER  kann etwas tun:

 

  • Spar Energie! - Die Heizung nicht bis zum Anschlag drehen. Meist reicht  eine niedrige Temperatur. Zieh dir etwas mehr an, wenn dir kühl ist. Nachts sollten Heizungen grundsätzlich ganz ausgeschaltet sein.
  • Schalte elektronische Geräte nur an, wenn du sie wirklich brauchst.
    Mach das Licht aus, wenn du aus dem Zimmer gehst. Stell Fernseher, Computer immer ganz aus. Kein Lämpchen und keine Zahl sollte leuchten! 
  • Spar Wasser! - Wasser muss im Klärwerk mit Energieaufwand gereinigt werden … also Wasserhahn zu machen, während du dich in der Dusche einseifst, die Zähne putzt oder beim Geschirrabwaschen!
  • Achte auf deine Ernährung: Die industrielle Tierhaltung verursacht fast 15 % der weltweiten Klimagase. Weniger Tiere in den Ställen, also weniger Fleisch  = besseres Klima! 
  • Fahr weniger Auto und benutz öffentliche Verkehrsmittel!
  • Verzichte auf Verpackungen, wann immer es geht.
  • Papier - Achte bei Toilettenpapier, Schulheften, Druckerpapier, Taschentüchern und anderen Papiererzeugnissen darauf, dass sie als Recyclingpapier gekennzeichnet sind. 
  • Achte beim Einkaufen darauf, woher die Lebensmittel kommen. Achte beim Einkaufen darauf, fair gehandelte Produkte zu kaufen. Sie sind gut zu erkennen am „Fairtrade“-Logo.
  • Überzeuge deine Eltern davon, möglichst viele Bioprodukte aus deiner Region zu kaufen. Die haben nur kurze Anfahrtsweg!

GRUNDSÄTZLICH GILT: Je weniger wir kaufen und wegwerfen, desto weniger muss produziert und entsorgt werden!